Lesementoring

 
Das Programm Lesementoring macht Mut zum Lesen und Lernen. Lesementorinnen und Lesementoren engagieren sich ehrenamtlich, um Kinder in ihrer Lesekompetenz individuell zu fördern.
Es gibt kein Lernen ohne Lesen. Lesen ist die Grundlage für jegliche soziale Teilhabe.
 
Die Lesementoren treffen ihre Lesekinder in der Schule. Sie sind wichtige Begleiterinnen und Begleiter auf dem Weg durch den Buchstaben-Dschungel in die Welt des Lesens. Das persönliche Beziehungsangebot ermöglicht Bildung durch Bindung, schenkt Kindern Aufmerksamkeit und Zuwendung. Lesementoren nehmen das Können des Kindes in den Blick und stärken das Selbstwertgefühl.
 
"Das habe ich noch nie vorher versucht, 
  also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe." 
   
Pippi Langstrumpf 

Drei Säulen des Lesementorings

Ein neues Zuhause

Das Lesementoring wurde in Ratingen über 15 Jahre von Mentoring Ratingen e.V. an zahlreichen Grundschulen durchgeführt. Im Frühjahr 2021 hat Mentoring Ratingen alles rund um die Leseförderung an die ABL übergeben.

 

 

Wir sind Mitglied im MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V..

 

Individuelle Lese- und Lernförderung

Das 1:1 Betreuungsprinzip

 
  • Es gewährleistet, dass die Stärken und Interessen des Kindes in den Mittelpunkt gerückt und genutzt werden.
     
  • Über die Wertschätzung und Anerkennung der Kompetenzen wird das Kind positiv ans Lesen herangeführt.
     
  • Persönliche Neigungen und nicht die Lehrpläne bestimmen die Inhalte.
     
  • Die geschenkte Zeit, Zuwendung und Zuverlässigkeit eines Erwachsenen sind für das Kind eine wichtige soziale und stärkende Erfahrung.

 

Die vertrauensvolle Beziehung 

Bildung durch Beziehung

 

  • Der Lesementor wird zur Bezugsperson und zum Vorbild
     
  • Lob, Geduld und Humor, aber auch die Aufmerksamkeit prägen Beziehung und führen zu Erfolgserlebnissen.
     
  • Dieses Engagement kann soziale Ungleichheiten ausgleichen.
     
  • Dennoch muss die angemessene Balance zwischen Nähe und Distanz zum Kind gewahrt bleiben.

Die entspannte Lernatmosphäre

Üben ohne Notendruck

 

  • Für die Treffen mit den Lesementoren wird ein ruhiger und angenehmer Leseort zur Verfügung gestellt.
     
  • Lesementoren sind keine Nachhilfelehrer, die in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Verbesserung der Leistung anstreben.
     
  • Die Zeit mit dem Lesementor ist nicht von den schulischen Anforderungen bestimmt, sondern richtet sich nach den Wünschen und der Tagesform des Kindes.
     
  • Vorlesen, Erzählen, und auch Spielen sind ausdrücklich erlaubt. Das Sprachbad und die Erweiterung des Wortschatzes tragen so zu besserem Leseverstehen bei.
     

Jedes Kind hat Rechte

Kinderrechte sind wichtig!

Kinderrechte werden bei der Allianz Bildung & Lernen sehr groß geschrieben.

Um die Kinder daran zu errinnern, dass auch sie als kleine Menschen Rechte haben, wurde diese Karte erstellt. 

Kontakt möglich

Jedes Lesekind bekommt diese Karte, auf der die Kontaktdaten des Lesementors eingetragen werden. 

Allianz Bildung & Lernen e.V.          Boschstraße 5-7          40880 Ratingen            Tel.: 02102 - 440 22 10        Mail: info@abl-ratingen.de

Impressum       Datenschutz        Vorstand

 

 

 

Spenden Sie!

 

Allianz Bildung & Lernen e.V.


Sparkasse Hilden - Ratingen - Velbert

IBAN: DE41 3345 0000 00421493 51


Text: Spende von: "Name","Adresse"